Der braune Teppich

10 11 2019

Dass nationalsozialistischer Abschaum gewaltbereit durch Bielefeld marschiert: geschenkt. Dass sie dazu ausgerechnet den Jahrestag der Pogromnacht wollen: egal. Dass man damit den Geburtstag der inhaftierten Holocaustleugnerin Haverbeck feiert: wen kümmert’s. Dass das untere Ende der politisch machbaren Dummheit, der nordrhein-westfälische Innenminister Reul, die Mordhetze nicht juristisch unterbinden will und vor dem VG Minden das bisschen Schwanz einkneift, das er noch hat: ein chronischer Lügner, der ansonsten seine Polizei für jeden Kunden Männchen machen und sich im Windschatten der Energieerzeuger verleugnen lässt. Angeblich sei alles nur Provokation von ein paar rechten Spinnern. Die Antwort haben er und sein Parteiapparat prompt zur Hand, wenn die nächste Synagoge unter Beschuss steht. Schade nur, dass seine bisher gezeigten Qualifikationen nicht die Geburtsurkunde ersetzen. Damit wird man kein US-Präsident. Es kommt nur auf die Herkunft an. Das werden ihm seine neuen Freunde sicher irgendwie schon beibringen. Alle weiteren Anzeichen, dass der braune Teppich offenbar immer noch nicht breit genug ist, wie immer in den Suchmaschinentreffern der vergangenen 14 Tage.

  • spahn daten gesetz: Ist wie schnell, billig und gut. Eins passt nicht rein.
  • suv nazis: Wenn man beim Klimaleugnen auf Nummer Sicher gehen will.
  • homöopathie pathologie: Bei manchen kommt zwischendurch noch die Psychiatrie.
  • faschismus höcke: Ja.
  • höcke faschist: Ja doch!
  • klima weidel: Sie leidet offenbar unter Reizhusten.
  • cdu thüringen: Wendehälse, die Wendehälsen vorwerfen, keine Wendehälse sein zu wollen.
  • rassismus iq: Antiproportional, aber nicht zwingend.
  • schrank dänische kombiserie: Sie haben wieder den Scherbolzen versaubeutelt.




Eins, zwei, drei

27 10 2019

Wie genau muss man sich das nun vorstellen? Marschiert eine Blaskapelle auf und trötet teutsches Liedgut? Gibt’s gratis Fähnchen? Kartoffelsalat? Eins, zwei, drei Nachwuchspolizisten wurden beim BKA erwischt, rechtsextremistische Usernamen wie Holcaust=fake oder H1tler in die Übungsrechner eingegeben zu haben. Waren es Kommissaranwärter, die man leider im Bewerbungsprozess nicht hatte erkennen können? Dann sollte man den BKA-Chef aus dem Amt jagen. Oder wurden sie erst während ihrer Ausbildung radikalisiert? Dann sollte man den BKA-Chef aus dem Amt jagen. Eins, zwei, drei. Dass dieser Vorfall bereits im Juli stattgefunden hat, aber erst eins, zwei, drei Monate unfreiwillig an die Öffentlichkeit geriet, tut ein Übriges. Da solche extremistischen Entgleisungen übrigens mit einer einfachen Entschuldigung – ein beliebtes Mittel im Strafprozessrecht – angetan sind und sich keinerlei dienstliche Konsequenzen anschließen, glauben wir der Polizei diese drei Nazis. Vermutlich pro Monat. Alle weiteren Anzeichen, dass Bundeswehr und Verfassungsschutz im heroischen Kampf gegen die Demokratie nicht alleine sind, wie immer in den Suchmaschinentreffern der vergangenen 14 Tage.

  • kuddelschmuddel: Wenn man sich nicht zwischen AfD und FDP entscheiden kann.
  • spiegelei nazis: Die haben keine Eier.
  • haarentfärbung berlin: Warum fahren Sie nicht nach Dresden?
  • afd krank: Das rechtfertigt Notschlachten.
  • raumfahrt deutschland: Wenigstens wird die Rakete hier garantiert voll.
  • staubsauger kaputt: Schieben Sie einen Nazi mit dem Gesicht über den Boden, das Geräusch dürfte ähnlich sein.
  • kohlenhydrate verstoffwechseln: Wenn’s nach mir geht, können Sie mit Ihren Kohlenhydraten machen, was Sie wollen.
  • nationalsozialismus einführen: Ich wüsste auch schon, wo. Und wem.




Abwarten

13 10 2019

Die typische Hintergrundmusik aller neoliberalen Antworten auf die Klima- und Umweltkatastrophen der nahen Zukunft ist der ewige Choral von den Technologien, die uns retten werden. Der Fehler ist nur, dass es die schon längst gibt. Wir könnten den ungeheuren Ausstoß an Verpackungsmüll längst mit biologisch abbaubarem Plastik eindämmen, wie es niederländische und inzwischen auch deutsche Firmen tun: Kunststofffolien, gefertigt aus Zucker und Milchsäure, mit deutlich weniger CO2-Emission als aus konventionellen Tüten. Deutsche Firmen verkaufen ihre deutschen Lebensmittel in ausländischen Filialen darin. In Deutschland bleibt die Kompostierung des abbaubaren Materials bisher verboten – der Vorgang dauert den industriell aufgestellten Recyclingunternehmen zu lange und verursacht daher Mehrkosten. Aber bald wird sicher jemand kommen, der den Verbrauchern den Reis in die Manteltasche kippt. Wir müssen nur abwarten. Alle weiteren Anzeichen, dass das Aussterben der Menschheit nicht die schlechteste Idee ist, wie immer in den Suchmaschinentreffern der vergangenen 14 Tage.

  • einschuss loch: Bei manchen Leuten wird das eher Vakuum zwischen den Ohren zum Problem.
  • cdu asozial: Völker, höret die Alarmisgnale.
  • spahn problem: Nur eins der Probleme für das Gesundheitswesen, aber nicht das geringste.
  • neonazis exit: Wir wären dann eher für Exitus.
  • islamismus förderung: Erdoğan vertraut darauf, dass das stabile Genie ihn unterstützt.
  • stürmer: Auch Döpfner hat noch Karriereziele.
  • bundeswehr schrott: Die Führung passt zum Laden.
  • integration: Wir haben den Osten noch nicht aufgegeben.




Heil Höcke

29 09 2019

Das VG Meiningen hat am 26.09.2019 beschlossen, dass die Stadt Eisenach, vertreten durch ihre Oberbürgermeisterin, eine Versammlung nicht untersagen dürfe, deren Thema der „Protest gegen die rassistische AfD, insbesondere gegen den Faschisten Höcke“. Die Stadt Eisenach, vertreten durch ihre Oberbürgermeisterin, kann sich ihre billigen Tricks zur Einschränkung der Versammlungsfreiheit in die Haare schmieren, denn wer beispielsweise „den bevorstehenden Volkstod durch den Bevölkerungsaustausch“ als Tatsache verkaufe, dürfe sich auch im Rahmen von Art. 5 GG als Faschist bezeichnen lassen (2 E 1194/19 Me). Der abwertende Vorwurf antidemokratischer, totalitärer, übersteigert nationalistischer und/oder militaristischer Neigungen und Verhaltensformen – eine treffsicherere Charakterisierung dieser weibischen Heulsuse hat bisher noch kein Gericht geliefert. Alle weiteren Anzeichen, dass wir kein Problem mit Linksextremismus haben, wie immer in den Suchmaschinentreffern der vergangenen 14 Tage.

  • söder kreuz: Der bayerische Identitätsstiftungsbalken.
  • bankenkrise: Dann gehört uns jetzt auch ein Touristikkonzern?
  • afd überflüssig: Flüssiger ist nur Brechdurchfall, obwohl…
  • spahn weichei: Sie haben ihm nur das Rückgrat operativ entfernt.
  • globuli: Für Spahn reicht das jedenfalls.
  • homöopathologie: Nach dem Ableben können forensische Praktiker ausknobeln, welche falschen Potenzen sich das Opfer reingepfiffen hat.
  • china wirtschaft: Die schaffen das sogar ohne marktkonforme Demokratie.
  • fdp faschismus: Wo es herkommt, wo es hingeht.




Stasionalsozialismus

15 09 2019

Neutrale Schule. Man muss sich das auf der Zunge zergehen lassen. Leider wurde das Petzportal der NSDAP-Nachfolgeorganisation in Mecklenburg-Vorpommern, das diesen Namen trug, vom Land als gesetzeswidrig verboten, da es personenbezogene Daten von Schülerinnen und Schülern sowie Informationen zur politischen Meinung von Lehrkräften sammelt. Vielleicht hat ja jemand den Brandenburger Hilfslehrer verpfiffen, der diverse Tätowierungen – Schwarze Sonne, Wolfsangel, Meine Ehre heißt Treue – zum Ausdruck seiner faschistischen Gesinnung gezeigt hat. Unangenehm, dass Behörden langsam, aber irgendwann doch reagieren, wenn sich Schüler auf ihre Rechte berufen. Alle weiteren Anzeichen, dass man mit dem Grundgesetz viel Spaß haben kann, wie immer in den Suchmaschinentreffern der vergangenen 14 Tage.

  • ökodiktatur: Noch zwei Grad Celsius, dann darf jeder ganz volksdemokratisch absaufen.
  • csu überwachung: Wahrscheinlich kassiert Scheuer seine Blitzerfotos noch persönlich.
  • volkshochschule deppen: Die meisten bekommen das autodidaktisch hin.
  • volkstod: Alles leere Versprechen, insofern: typisch AfD.
  • deutsche identität: Vermutlich die von 1648.
  • spahn tötet: Er wäre sicher gerne Krankenpfleger geworden.
  • nationaler widerstand: Popeln Sie ruhig mit den Fingern in der Steckdose.
  • bürgerlich: Der war ein arger Wüterich.




Stiefel

1 09 2019

Ach, machen wir es kurz: die Bundeswehr, jene sympathische Chaotentruppe, die immer den letzten Schrott als ministerielles Führungspersonal abkriegt und mit Plasteattrappen ins Manöver humpelt, wird dies in Zukunft mit der Bahn erledigen. Zu Fuß geht’s nicht. Das Kampfschuhsystem Streitkräfte, so heißt der bis 2022 laufende organisatorische Versuch, die Streitkräfte nicht auf Socken in den Krieg um Bodenschätze und christliche Liebe zu schicken, jener Plan ist seit 2016 geplant und wird, Umsetzung vorausgesetzt, doch nicht bis 2020 zur Umsetzung kommen. Ein Paar Ganzjahresschuhe soll ersetzt werden durch je ein Paar Kampfschuhe leicht und ein Paar Kampfschuhe schwer. Für 183.000 Bundeswehrangehörige. Ein Paar Schuhe wurde immerhin an 31.000 Soldaten ausgegeben. Der Rest flippfloppt dann vermutlich an die Front. Aber bis 2022 ist ja auch noch ein bisschen Zeit. Bis dahin geht die Armee unter der Leitung ihrer evangelikalen Putzhilfe sicher gerne barfuß durchs Feuer. Alle weiteren Anzeichen, dass die Bewaffnung der Bundeswehr als nationale Aufgabe irgendwann vielleicht knapp vor der Fertigstellung eines Hauptstadtflughafens liegen könnte, wie immer in den Suchmaschinentreffern der vergangenen 14 Tage.

  • fahrtwind rückgewinnung: Sie müssen nur stark genug bremsen.
  • kohle deutschland: Fragt sich nur, wer die abgreift.
  • nazi gauland: Captain Obvious?
  • sturmschäden: Der Osten hat gerade Stürmerschäden.
  • lügenpresse: Irgendwo muss die AfD ja ihre Gastbeiträge absondern.
  • csu drogen: Das wäre eine durchaus plausible Erklärung für ihr Verhalten.
  • plastik cdu: In irgendeinen Sack muss man sie ja stecken.




Reichsburger

18 08 2019

Wir können es diesmal kurz machen: Gauland, der alzheimernde Schwerstalkoholiker der NSDAP 2.0, pöbelt vor anderen Holocaustleugnern, wer kein Schweinefleisch konsumiere, solle aus Deutschland verschwinden. Wer bringt diesem Mundgerüchler bei, dass nicht wenige Ratten im identitären Lager aus Verehrung für den Bettnässer aus Braunau sich vegetarisch ernähren? Meint der inkontinente Kalkschädel, bei Kriegsausbruch gäbe es für die Rheumatikerfraktion, die noch selbst beim Endsieg dabei war, Reichsburger satt? Wer eine ethnisch homogene Bevölkerung fordert, sollte auch aus humanitären Gründen in den Genuss des geltenden Tierschutzes kommen: Kastration ohne Betäubung macht hier ja nicht mehr viel aus, aber überflüssige Vögel mit zu viel Testosteron schreddern, das geht immer. Alle weiteren Anzeichen, dass wir politisch noch weit von irgendeinem Klimaschutz entfernt sind, wie immer in den Suchmaschinentreffern der vergangenen 14 Tage.

  • talkshow nazis: Irgendwo muss das Pack ja herumerzählen, dass man nirgends mehr reden darf.
  • plastik fleisch: Besteht größtenteils aus bereits Recycling-Material.
  • soldaten bahn: Der Anblick uniformierter Nazis soll in Deutschland langsam wieder normal werden.
  • ikea axt: Zum Selbstabbau.
  • kreative rezepte: Je genauer man sich an das Rezept hält, desto kreativer.
  • grundschule cdu: Wenn man nicht aufpasst, reicht es wieder nur für die Junge Union.