Glaubenskriege

9 06 2019

Dass neoliberalen Auslaufmodellen nichts Besseres einfällt, als ihre Kritiker, insbesondere die Kritiker ihrer lobbygesteuerten Untätigkeit zu drängenden Problemen der Zukunft, für abergläubisch und sentimental zu halten, ist weder neu noch originell. Es gehört zu ihrer Ideologie, alles, was nicht ihrem Weltbild entspricht, als Ideologie zu bezeichnen. Dass aber laut CDU der Klimawandel – und nicht etwa die politische Auseinandersetzung damit – die Gesellschaft spalte wie ein Religionskrieg, ist nun doch putzig. Dass diese pseudochristliche Partei derart offensiv gegen Religion vorgeht, könnte man fast mit Anstand verwechseln. Aber warum soll man einem altbackenen Club Glauben schenken, nur weil der selbst keinen mehr hat. Alle weiteren Anzeichen, dass die sogenannte bürgerliche Politik erst in der Gegenwart ankommt, wenn diese schon längst Vergangenheit ist, wie immer in den Suchmaschinentreffern der vergangenen 14 Tage.

  • gesicht schädel aua: Was soll man mit Nazis auch sonst groß anstellen.
  • volkskörper: Klingt nach einer Komplettamputation.
  • nazis schlagen: Was soll man sonst mit ihnen anstellen? Essen?
  • rechte glücksritter: Wenn man nichts kann, eine logische Konsequenz.
  • grüne bundesregierung: Faschisten, die ans Auswandern denken, können sich auch gerne jetzt schon verziehen.
  • grüne kanzler: Wie viele gab’s denn bisher?
  • praktikum cdu: Einer der Praktikanten darf jetzt ja schon als Generalsekretär auftreten.
Werbeanzeigen




Heute mal gar nichts

26 05 2019

Das war’s dann von dieser Seite, Zuhören wird ja sowieso überbewertet. Inhaltliche Diskussionen sind nur dann zielführend, wenn man vorher ganz klar bestimmen kann, was überhaupt als Inhalt gilt und worüber nicht diskutiert werden darf, weil es zwar inhaltlich relevant ist, aber man darüber eben nicht diskutieren möchte. Außerdem sind die meisten Fakten Pseudofakten, weil man sie mit Quellen belegen kann, die nur deshalb keine sind, weil sie von den Kritikern nicht gelesen werden, weil sie eben nur Pseudofakten belegen sollen. Der Rest steht im Wahlprogramm, dieser unelegant formulierten Propaganda, die von Versagern aus der Parteisoldateska hochgewürgt wird, um genügend Bürger gleichzeitig zum Kotzen zu bringen. Es gibt den alten Leitsatz, dass alles Journalismus sei, was jemand nicht veröffentlicht sehen wolle, der Rest sei lediglich PR. Ungefährt so verhält es sich auch mit Politik und Lobbyismus. Alle weiteren Anzeichen, dass die aktuellen Parteien sich durch Genmanipulation haben lernresistent spritzen lassen, wie immer in den Suchmaschinentreffern der vergangenen 14 Tage.

  • zwangshomosexualisierung: Komisch, dass Rechtspopulisten das nicht längst als Wunderwaffe gegen den Islam entdeckt haben.
  • hitler und der rosa elefant: Wenn man sich derart oft Speed verabreichen lässt, sieht man halt nicht nur Kaninchen.
  • meuthen paranoid: Dann würde er ja an die Erderwärmung glauben, obwohl man die messen kann.
  • abgase einatmen: Das wäre dann ein alternativer Erklärungsansatz fürs Meuthens Verhalten.
  • arbeitnehmer überstunden: In Wahrheit machen die Arbeitgeber viel mehr Überstunden, damit die Arbeitnehmer immer genug Überstunden haben.
  • diesel cdu: Offensichtlich hockt Meuthen nicht allein in Rinnsteinhöhe.
  • lobbyismus register: Sie finden immer etwas.




So geht Sächsisch

12 05 2019

Überall hat man sie als gefährliche Irre erkannt, die die jüdische Demokratie in der BRD GmbH mit Gewalt abschaffen wollen. Reichsideologen sind vom Bundesinnenminister als Gefahr eingestuft und dürfen keine privaten Schusswaffen besitzen. Ganz Deutschland will mit diesen Soziopathen nichts zu tun haben. Ganz Deutschland? Ein Landkreis am rechten Land der Landkarte leistet unbeugsamsten Widerstand gegen das von den Jaltagangstern dem deutschen Volk aufgezwungene Grundgesetz. In Görlitz dürfen Reichsideologen ganz legal eine Waffenbesitzkarte haben oder, wenn sie nach einer Vorstrafe immer noch keine haben, diese beim Landratsamt beantragen. Aber wen wundert das? So geht Sächsisch, in einem Land, das den richtigen Ministerpräsidenten hat, um diese Bevölkerung anzuziehen. Alle weiteren Anzeichen dafür, dass der Sächxit nicht friedlich über die Bühne gehen wird, wie immer in den Suchmaschinentreffern der vergangenen 14 Tage.

  • koalition schmoalition: Ach, die SPD findet immer einen Grund, ihre Wähler zu verarschen.
  • amazonengarde: Die fleißigen Helfer des Online-Handels.
  • veritabler hexenschuss: Zum Glück hält Alice Schwarzer öfter mal die Klappe.
  • verfall der tischmanieren: Es gibt ja inzwischen Leute, die einen Burger mit Messer und Gabel essen.
  • führerschein einklagen: Nicht schon wieder Höcke.
  • meuthen feige sau: Mut zur Wahrheit.




Freie Medien

28 04 2019

Der Aufmarsch der Lügenpresse im Deutschen Bundestag soll am 11. Mai stattfinden. Die AfD will ihre rechtsextremistischen Hausautoren mit Journalistenausweisen ausstatten und ins Parlament einschleusen: Konferenz der freien Medien. Dieselbe AfD übrigens, die den Landesparteitag in Schleswig-Holstein unter Ausschluss der Presse abhalten will, weil viele Mitglieder fürchten, im Fernsehen gezeigt zu werden. Wir sollten uns die Gesichter, die Namen gut merken. Mal sehen, wer am entscheidenden Tag noch Mut zur Wahrheit hat. Alle weiteren Anzeichen, dass diese rechte Rotte sich permanent selbst widerlegt, wie immer in den Suchmaschinentreffern der vergangenen 14 Tage.

  • karfreitag feiertag geschäfte offen: Kaufen Sie Ihre Brötchen einfach in Dubai.
  • lindner verprügelt: Vermutlich von Profis.
  • gebieterin wüste entführt: Weshalb wir so lange auf den Brexit warten.
  • afd arschlöcher: Für Deutschland.
  • gefangen gefesselt sklave: Kaufen Sie nichts an der Haustür.
  • kohle brennwert: Der 500-Euro-Schein ist ja leider raus.
  • lama limericks: Ich weiß gar nicht, wo das liegt.
  • zwerchfellkrampf durch rippenprellung: Umgekehrt wäre technisch einfacher.




Unter der weißen Weste

14 04 2019

Wir waren mal Papst, dem höheren Wesen, das wir verehren, sei Dank, dass dieser Segen nicht ewig hielt. Immerhin wissen wir jetzt dank gründlich einsetzender Altersdemenz, was beim ehemaligen Pontifex in der Frühzeit los war, denn das bleibt ja nach dem Ausfall diverser neuronaler Strukturen immer noch präsent, wenn auch nicht mehr ganz so leistungsfähig wie bisher. Mag sein, dass sich unser Ratzefummler kurz vor Betriebsschluss noch mal erinnert, was in seiner Familie unter der weißen Weste los war, nur leidet er offensichtlich unter selektiven Blackouts. Was auch immer vor 1968 stattgefunden hat, die Normlosigkeit der Katholiban war älter und widerstandsfähiger – das Zeug wird wohl auch den Atomkrieg überleben. Alle weiteren Fragen, warum dieser Herrenwitzverein ausgedient hat, wie immer in den Suchmaschinentreffern der vergangenen 14 Tage.

  • innere verwahrlosung: Die Frage ist nur, ob das der Auslöser für eine AfD-Mitgliedschaft oder ihre Folge ist.
  • amazonengarde: Wer die logistischen Leistungen vollbringt, steht ja eher selten im Mittelpunkt.
  • parallelwelt: Offensichtlich ist das katholische Weltbild spiegelsymmetrisch aufgebaut.
  • arbeitsplätze: Entstehen möglicherweise auch per Urknall, oder was sagt die Bundesregierung gerade?
  • gera: Rechts abbiegen, und dann immer nur noch geradeaus.
  • kriminalität: À propos Gera.




Rattenfänger

31 03 2019

Es handelt sich natürlich nur um eine interne Anweisung: wer sich als deutscher Staatsbürger bei der Wohnungsgenossenschaft Hameln um ein Mietobjekt bewirbt und den Fragebogen ausfüllt, bekommt schon mal eine negative Auskunft – auf dem verkehrten Bogen, der für Mitarbeiter gedacht ist. Mit der handschriftlichen Notiz: „Leichter Zigeunereinschlag; besser nichts anbieten!“ Da sind wir beruhigt, der offensichtlich institutionelle Rassismus einer Genossenschaft in der Heimat der Rattenfänger richtet sich gar nicht gegen die Bevölkerung, die als Bittsteller auftritt. Vermerke dieser Art sind nur für den Dienstgebrauch. Da sind wir aber mal froh, dass Juden, Ausländer und Demokraten nicht gleich Hausbesuch bekommen. Alle weiten Anzeichen, dass die Unterwanderung der Polizei durch Faschisten uns alle beruhigen sollte, wie immer in den Suchmaschinentreffern der vergangenen 14 Tage.

  • volksborn: Es hat auch sein Gutes, wenn man Nazis frühzeitig die Kinder wegnimmt.
  • kommunikative ebene: Öfters auch mal schief.
  • sarrazin arschloch: Die Partei passt sich an alles an.
  • klötenkasper: … a.k.a. AKK.
  • globalisierung chemtrails: Für einen halben Äquator lohnt sich’s ja nicht.
  • afd lügenpresse: Ohne die Partei müsste man ja immerzu die Wahrheit schreiben.




Bullshit-Life-Balance

17 03 2019

Die Idee des bedingungslosen Grundeinkommens ist nicht neu, die Kritik daran schindet sich zum größten Teil an der Unvereinbarkeit mit dem angeblich die Gesellschaft unabdingbar stützenden Arbeitsethos, den Politiker immer dann im Munde führen, wenn sie ganz sichergehen wollen, dass man sie als realitätsresistente Knalltüten erkennt. Die beiden schwedischen Konzeptkünstler Simon Goldin und Jakob Senneby, deren Werk sich mit Wirtschaft in Theorie und Praxis auseinandersetzt, verpassen diesem Denkmodell nun einen ganz neuen Dreh, indem sie für die Aktion Eternal Employment ab 2025 eine Stelle am neuen Verkehrsknotenpunkt Korsvägen in Göteborg ausschreiben. Der Mitarbeiter bekommt einen unbefristeten Job, stempelt sich am Morgen ein, was eine Lampe aufleuchten lässt, und stempelt sich am Abend wieder aus. In der Zwischenzeit kann er tun und lassen, was er will: lesen, ein Nickerchen machen, in den Fernseher gucken. Sollte er in den Ruhestand gehen oder kündigen, wird die Stelle einfach neu besetzt. Es zeigt, wie einfach es in dieser Arbeitswelt ist, Bullshit-Jobs zu schaffen und zu unterhalten, wenn nur den formalen Kriterien Genüge getan wird. Vielleicht spielen ein paar Politiker mit. Zur Not könnte man sie auch dauerhaft ins Home Office abschieben. Alle weiteren Anzeichen, dass der Arbeitsmarkt massive Korrekturen braucht, wie immer in den Suchmaschinentreffern der vergangenen 14 Tage.

  • faschistischer widerstand: Die verteidigen sicher das Grundgesetz gegen die bösen Demokraten.
  • pflege spahn: Also billig.
  • billige pflege: Also Spahn.
  • terrorismus depression: Wenn es nicht in die eine Richtung funktioniert, warum soll es dann in die andere funktionieren?
  • extreme berater: Externe haben ja bei der Bundeswehr nichts gebracht.
  • lindner profi: Es gibt ja auch Leute, die berufsmäßig Kuhdung an die Wand schmieren.
  • krampf karrenbauer: Die Union ist schuld, wenn wir keine ordentlichen Autos mehr haben.