Von der Fußgängerseite

11 11 2018

Das passiert einem schon mal: man kriegt richtig was ab, meistens am Kopf, und dann bleibt das so. Manche lassen sich freiwillig einweisen, manche bleiben ein bisschen verwirrt, nur wenige schaffen es bis in die CSU. Wie unser Kamerad Scheuer, der als Bundesverkehrsminister die Gefahren des Automobileinsatzes mal von der Fußgängerseite aus beurteilt. Die greise Generation, größtenteils die Wähler der CSU, ist überproportional von Unfällen betroffen, die beim Überqueren von Straßen an Lichtzeichenanlagen stattfinden. Vielleicht hat er einfach etwas gegen Grün an sich. Ansonsten rät der Jurist, der zu dumm war, sich einen Doktorgrad im Internet zu kaufen, zu Leibesertüchtigung. Wer fit bleibt, kommt schneller über die Fahrbahn. Alle anderen machen halt eine Wohnung für junge Leistungsträger frei. Vermutlich hat Scheuer zu viel mit seinen Jungs von der Automobilindustrie abgehangen. Wer immer unter den Tisch kriecht, kriegt nun mal früher oder später was am Kopf ab. Alle weiteren Anzeichen, dass die CSU ein eigenes Kapitel im Unfallverhütungsbericht verdienen, wie immer in den Suchmaschinentreffern der vergangenen 14 Tage.

  • schwellenlohn: Vorsicht, beim Anheben sinkt die Rendite der Aktionäre!
  • atomaustieg: In Fahrtrichtung links.
  • schokolade afd: Der tiefere Braunton gilt als besonderes Qualitätsmerkmal.
  • spd linksradikal: Da möchte man auch nicht Amtsarzt sein.
  • politische korrektheit: Hieß mal Anstand und wurde von Rechtskonservativen bei jeder sich bietenden Gelegenheit gefordert.
  • höcke männlichkeit: Auf den virilen Vollbart wäre Schopenhauer neidisch gewesen.
Advertisements




Mäßiges Verhältnis

28 10 2018

Das war sicher zu erwarten, wenn man die Hörigkeit der deutschen Politik zu der kriminellen Vereinigung betrachtet, die nebenbei Autos baut. Die Grenzwerte, so Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel, ihres Zeichens Physikerin, kann man bei der Stickoxidbelastung der Innenstädte schon mal ignorieren, aber nur, wenn man sie nur ein bisschen ignoriert. Also quasi bis zu einem Grenzwert, der über den gesetzlich festgelegten Grenzwerten liegt, und zwar immer nur, wenn ein daraus resultierendes Fahrverbot nicht verhältnismäßig wäre. Das ist im Umkehrschluss ein durchaus mäßiges Verhältnis zum Rechtsstaat, wie wir es auch sonst von dieser Politik kennen, die der Industrie die marktkonforme Demokratie zurecht geschnitzt hat. Dumm nur, dass viele Bürger sich ihrerseits für die demokratiefreie Variante entscheiden. Bis sie sich dann unterhalb des Grenzwertes findet. Alle weiteren Anzeichen, dass der Rechtsstaat sich gerade selbst die Luft abschnürt, wie immer in den Suchmaschinentreffern der vergangenen 14 Tage.

  • datenschutz probleme: Trotz oder wegen, das ist die Frage.
  • seehofer weg: Das Weg ist das Ziel.
  • sächsische landesregierung: Neben den Reichsbürgern eine der attraktivssten kriminellen Vereinigungen für Rechtsextremisten.
  • steuerbetrug: Auch so eine Frage der Grenzwerte.
  • handgranate maaßen: Nein, der lässt arbeiten.




Muddagottes

14 10 2018

Da hat er mal wieder allen gezeigt, wie diese christliche Barmherzigkeit geht. Papst Franziskus, immer für eine menschenfeindliche Widerlichkeit gut, vergleicht einen Schwangerschaftsabbruch mit einem Auftragsmord. Genau der Franziskus, der in seiner säuseligen Humanität verkündet hatte, wer seine Mutter beleidige, dem würde er die Fresse polieren. Vermutlich handelte es sich dabei um die Muttergottes. Ansonsten wüssten wir gerne, womit der Chef des weltweit agierenden Pädophilenrings die Verfehlungen seiner Angestellten umschreibt. Vermutlich denkt er darüber gar nicht nach, weil er mehrmals am Tag auf dem vatikanischen Klo einen Genozid erledigt. Alle weiteren Anzeichen dafür, dass die Trennung von Staat und Kirche mit der Axt vollzogen werden sollte, wie immer in den Suchmaschinentreffern der vergangenen 14 Tage.

  • e zigaretten mönchengladbach: Hat Amazon da schon eine Filiale?
  • dönermörder: Glauben Sie mir, das Zeug war schon tot.
  • abgepappt: Diese rechts abgeklebten Brillen wurden inzwischen alle vom Verfassungsschutz aufgekauft.
  • lorem ipsum bla bla: Die perfekte Glosse.
  • bayern wahl: Bayer Sturzflug.
  • bayern spd: Man kann auch verfassungskonforme Splitterparteien wählen.
  • gauland alkoholiker: Dafür gibt es zehn Jahre, allerdings wegen Geheimnisverrats.




Fenstergucker

30 09 2018

In Japan löst man die Sache sozialverträglich: wer seinem Unternehmen zwar lebenslängliche Arbeit schuldet und so gut wie nicht gekündigt werden kann, wird abgeschoben. Man bekommt ein Telefon ohne Anschluss und einen Papierkorb, ansonsten ist das Büro leer, liegt am Ende des Ganges und hat kein Türschild. Fenstergucker nennt man die, die nichts mehr zu tun haben, weil man ihnen nichts mehr zu tun gibt. Nichts Sinnvolles jedenfalls. In Europa besteht das Problem natürlich nicht. In der kapitalistischen Gesellschaft bläht sich höchstens der Mittelbau des Managements auf, damit immer mehr Befehlsempfänger sich als Herren über die tatsächlich noch tätigen Abteilungsleiter fühlen können. Ihre Anwesenheit ist überflüssig, aber ihre Gehälter gut angelegt. Man müsste ja sonst Talente fördern oder das Geld den Bedürftigen schenken. Bullshit-Jobs sind kein Randphänomen; eine Studie aus den Niederlanden zeigt, dass vierzig Prozent der Arbeitnehmer ihre Tätigkeit als sinnlos ansehen. Wie gut es uns doch geht – denn sozial ist ja, was Arbeit schafft. Alle weiteren Anzeichen, dass wir vor dem Jobverlust durch Digitalisierung keine Angst zu haben brauchen, wie immer in den Suchmaschinentreffern der vergangenen 14 Tage.

  • damencatchen in deutschland: Wir können ja nicht überall Weltmeister sein.
  • schnabelkerfen schlafzimmer: Immerhin sind sie leichter zu halten als ein Nashorn, falls es sich um eine Etagenwohnung handeln sollte.
  • spahn wegsperren: Gut, dass der Mann kein Schlüsselressort hat.
  • benutzt g.g. anderson 1 mal im jahr seinen schlips: Die wirklich wichtige Frage ist doch: wozu?
  • ausländerkriminalität: Erdoğan besitzt meines Wissens nach Immunität.
  • dobrindt afd: Bald lässt es sich da für ihn eh leichter reagieren als in der Außenstelle.
  • zahnarztumhang fetisch: Geht Ihnen sonst nichts auf die Plomben?




Mitarbeiter des Jahres

16 09 2018

Sie lügen. Sie begehen Straftaten, wohl wissend, dass man sie dafür nicht zur Rechenschaft ziehen, dass man sie nicht einmal anklagen, nicht einmal gegen sie ermitteln werde. Sie stiften andere zu schwersten Verbrechen an, die Unschuldige das Leben kosten, brüsten sich mit der Aufklärung, wenn die Öffentlichkeit ihre geschönte Version der Wahrheit geschluckt hat, und lassen die Helfer verschwinden. Der Verfassungsschutz ist eine Art Müllabfuhr, die den Dreck selbst produziert. Wer, wenn nicht Maaßen, eignete sich besser als Führer dieses Auswurfs. Solange es dieses Amt gibt, ist ein Wechsel an dessen Spitze überflüssig. Alle weiteren Anzeichen, dass Deutschland sein Demokratiedefizit auch ohne fremde Hilfe entwickeln kann, wie immer in den Suchmaschinentreffern der vergangenen 14 Tage.

  • sondermarkenschalter der post: Eine Einemarkmarke?
  • pyramidonal: Exorbitant.
  • messer verbieten: Dann gucken Sie mal schön Gabelfernsehen.
  • verfassung schutz: Beispielsweise vor dem Verfassungsschutz.
  • antifaschistisch: Man wird heute verurteilt, wenn man sich zur Verfassung bekennt, wobei: nicht nur heute.
  • trump höcke: Die nüchterne Besonnenheit eines Putin wirkt demgegenüber ja fast attraktiv.
  • dinkel krüstchen: Jetzt auch vorgelutscht erhältlich.




Braunblau

2 09 2018

Rechtsstaat, da sind sich alle pensionsberechtigten extremistischen Gefährder einig, Rechtsstaat ist da, wo sie die Richter absetzen können, wenn die sich an geltende Gesetze halten. Dieselfahrzeuge, privat oder im Dienste der Landesregierung, sind nach Ansicht des Bayerischen Verwaltungsgerichtshofs maßgeblich verantwortlich für die Luftbelastung in den Städten des Freistaates. Bisher hatte der Verwaltungsgerichtshof bereits Zwangsgelder verhängt. Die CSU-Regierung, die ansonsten bei jeder sich bietenden Gelegenheit drohende Strafzahlungen als Schreckgespenst zur Durchsetzung hirnverbrannten Schwachsinns nutzt, focht dies nicht an. Jetzt erwägt die Justiz, eine entsprechende Vorabentscheidung beim EuGH einzuholen und die ausnahmsweise nicht von den AfD-Anhängseln produzierte braunblaue Heißluft exekutorisch zu stoppen. Durch Erzwingungshaft gegen Amtsträger, in diesem Fall gegen Söder. Als könnten diese infamen linksversifften Richter den MP schon vor dem seinem epischen Versagen im Oktober behandeln wie einen Sterblichen. Das wird Folgen haben. In so eine Weißwurst passt doch nie eine Feile rein. Alle anderen Anzeichen, dass der fränkische Waschlappen sein braunblaues Wunder erleben dürfte, wie immer in den Suchmaschinentreffern der vergangenen 14 Tage.

  • pyramindonal: Vermutlich auch eine Verschwörungstheorie, dass keiner weiß, was das heißt.
  • erzfeind: Man findet keine Freunde in der Metallurgie.
  • sommerferien: Also Herbstbeginn.
  • seehofer verfassungsklage: Er wäre schon beim letzten Mal erfolgreich gewesen, er hat nur zur Vorsicht den Schwanz eingekniffen.
  • chemnitz afd: Das Glück ist mit den Dummen.
  • keine lehrer in deutschland: Als pädophiler Geschichtspädagoge hat man ja noch andere Karriereoptionen.
  • sachsen nazis: Ab und zu sind es auch Touristen aus Österreich.




Pflichtberatung

19 08 2018

Die freie Entfaltung der Persönlichkeit umfasst einiges, unter anderem jede Menge Möglichkeiten, sich als geistig sehr ungesegnet zu outen. Manche brüllen rechtsextreme Parolen, manche werden extra Präsident übel beleumundeter Staaten. Auf dem Anfängerlevel reicht meist eine mehr oder minder geschmacksbefreite Hautstechung, die bis zum Eintrocknen des Bindegewebes den Lemming der Mainstreamkultur erkennen lässt. Alles legal, zumindest letztere Option. Aber wir leben in einem Land, in dem der linksversiffte Liberalismus den Bürgern zu viel Freiheit bietet, und die CDU-MdB Gitta Connemann fordert eine Beratung vor dem Anbringen solcher Tätowierungen, damit keine spontane Entscheidung das ganze Leben ruiniert. Abgesehen davon, dass jeder anständige Tätowierer Termine vergibt, statt sofort die Nadel in den Wanst zu dreschen, was könnte man denn da noch so alles durch eine vorherige Pflichtberatung in ordentliche Bahnen lenken? Vorstellungsgespräche für die falsche Berufsausbildung? Fortpflanzungsversuche vor der Ehe? Es gibt Schlimmeres. Zum Beispiel, CDU zu wählen. Alle weiteren Anzeichen, dass die Politik ein Problem mit dem intellektuellen Niveau ihrer Protagonisten hat, wie immer in den Suchmaschinentreffern der vergangenen 14 Tage.

  • käse väter: Wird besonders am Fetatag geschätzt.
  • mythos umvolkung: Man muss nur tausend Jahre warten.
  • maut csu: Hätte Merkel das nicht auf Drängen der Blauweiß-Nazis eingeführt, könnte man sie heute nicht dafür verantwortilch machen.
  • homolobby: Nett, wie Sie AfD sagen.
  • kindergeld: Wird sicher von den vielen rechten Wählern nur widerwillig für die Geburt arischer Säuglinge genommen.
  • meinung diktatur: Das erste Problem ist, jeder hält eine Meinung für nötig.