The Germans to the Front

12 06 2018

„… das Nato-Manöver besser laufen müsse als in den letzten Durchgängen. Die Stabsstelle habe dazu einen unabhängigen Beauftragten für die…“

„… zu diplomatischen Verwicklungen geführt habe. Die Verteidigungsminister seien diesmal mit einer diplomatischen Mission an die Regierungen herangetreten und hätten sie von der Notwendigkeit eines Grenzübertritts im Falle der…“

„… seien aus Kostengründen nur an den Nummernschilder erkennbar. So habe sich Team Rot in diesem Jahr für einen…“

„… auch 2016 schon ausreichende Vorräte an Konservenfleisch und Bohnen eingeplant habe, die jedoch diesmal komplett verlastet worden seien und der Truppe fast vollständig zur Verfügung stünden. Zwar seien die Dosenöffner nicht wie geplant in den jeweiligen…“

„… keine Brücken befahren dürften, die eine Höchstbelastung von 750 Kilogramm aushielten, was bei Panzern vom Typ Leopard II automatisch zu größeren…“

„… ab Einbruch der Dunkelheit im Feierabend befinde. Ein nächtlicher Überfall müsse bei der jeweiligen Kommandantur mit mindestens zwei Tagen Vorlauf eingereicht werden, worauf das…“

„… viel dazu beigetragen habe, die Navigation zu erleichtern. Der Einsatz von Klarsichthüllen oder laminierten Ausdrucken sei kein vollwertiger Ersatz zu wasserfesten Karten, könne aber aufgrund des Maßstabs bei geringfügigen Verlegungen der Einheit eine schnelle und unkomplizierte.…“

„… die Verlastung der etwa neunzig Tanks sich als sehr schwer herausgestellt habe, da es in dieser gebirgigen Region, in der sich die Hängebrücke befinde, kein ausreichend großes Gelände für eine Landebahn oder einen vergleichbaren…“

„… nicht darauf hingewiesen worden sei, dass das Rauchen auf dem Manöverschauplatz zu einer Geldbuße von umgerechnet 30 Euro, im Wiederholungsfall zum umgehenden…“

„… abhörsicheren Sprechfunk voraussetze. Das Oberkommando habe einen äußerst günstigen Tarif mit zubuchbaren SMS gewählt, müsse jetzt aber ausreichend technische geeignete Endgeräte besorgen, um die Versorgung der…“

„… über ausreichend Werkzeuge verfügten, so dass der Mangel an Essbesteck gar nicht ins…“

„… es keine landeskundigen Truppenmitglieder gebe, die sich bei einer ausweglosen Situation direkt an die Einwohner des Manövergebiets halten könnten. Nachdem sich die Einheit bereits am ersten Tag komplett verfahren habe, sitze sie nun schon eine halbe Woche im…“

„… wirklich vertrauenswürdig seien. Der Online-Händler, der die Kommunikationsabteilung mit dreißigtausend chinesischen Smartphones versorgen wolle, habe als Kontakt nur eine russische E-Mail-Adresse angegeben und sei auch nicht in der Lage, die Ware zum vereinbarten Zeitpunkt nach…“

„… nicht nachgefragt habe, ob Ersatzreifen zur Standardausrüstung eines Panzerspähwagens gehörten. Das Bundesministerium für Verteidigung habe beschlossen, die Verträge mit den…“

„… als relativ leicht herausgestellt habe. So könne der Transport über die Brücke bereits in weniger als einen Tag…“

„… die Krad-Melder als vollwertigen Ersatz der Mobilfunkeinheit einsetzen könne. Da es keine Bewilligung von Kraftstoff für die Motorräder gegeben habe, müsse mit Fahrrädern experimentiert werden, die zuvor als Diensträder im…“

„… dass eine fehlerhafte Nummer auf dem Ausrüstungsnachweis an der Unterversorgung schuld sein könne. Die Latrinenwagen seien für eine Veranstaltung im Jahr 2039 gebucht worden und deshalb jetzt nicht im…“

„… sich Tretroller als nicht ausreichend geländegängig herausgestellt hätten. Dafür sei mit diesem Gefährt definitiv keine Überschreitung der Abgasnormen zu…“

„… auch das Oberkommando betreffe. Man müsse zwar bei der Einreise durch den Luftraum der baltischen Staaten wie bisher Zwischenstopps einlegen, die erforderlichen Zollpapiere könnten jetzt aber bereits im Vorwege an die Behörde in…“

„… nicht die ganze Information beinhalte. Einerseits müsse man die Zeit für jeden Leopard II einzeln rechnen, andererseits kämen für die Demontage und den Neuaufbau pro Einheit nochmals…“

„… einen eigenen Zug mit Ersatzteilen für die Fahrzeuge der Bundeswehr mitschicken wolle. Die Truppe sei sonst nur bedingt…“

„… die zugesicherten zwölftausend Mann nicht schicke. Im Bundesverteidigungsministerium habe man darauf hingewiesen, dass eine eindeutige Urlaubssperre bereits im vergangenen Jahr hätte erlassen werden müssen, so dass die Truppenstärke heute mit mehr als…“

„… eine Erhöhung der Mehrwertsteuer in der Bundesrepublik derzeit nicht zur Debatte stehe. Allerdings werde man kurzfristig entscheiden, ob die veranschlagten 90 Millionen Euro tatsächlich ausreichend seien für eine erste…“

„… einen nicht rechtzeitig bewilligten Grenzübertritt von Truppenteilen als kriegerische Handlung ansehe. Der Oberkommandierende habe dies ohne sichtlichen Widerspruch aufgenommen. Die Nato-Truppe sei für einen Angriffskrieg bestens gerüstet, wie man bereits beim Manöver in…“

Advertisements




Siggi Sauer

11 09 2014

„… trotz der Schuldenbremse eine Anpassung des Wehretats auf zwei Prozent des…“

„… für eine sehr gute Idee halte. De Maizière wolle schnellstmöglich einen Plan ausarbeiten, wie die Bundesregierung mindestens 500 Milliarden ausgeben könne, ohne auch nur ein funktionsfähig gefertigtes Waffensystem zu…“

„… eine radikale Einsparung der Rentenbezüge ungefähr dieselben volkswirtschaftlichen Folgen hätte wie eine neue kriegerische Zerstörung. Die Bundesregierung habe sich erfreut gezeigt, dass auch ohne direkte Verschlechterung von Bausubstanz und Umwelt eine nachhaltige…“

„… die Anschaffung vieler Schützenpanzer und Raketenwerfer notwendig sei, um die Renovierung der Bundeswehr-Kitas zu rechtfertigen. Von der Leyen wolle auf gar keinen Fall eine unnötige Kuschelatmosphäre auf den Truppenstützpunkten verbreiten, daher brauche das Heer auch eine einsatzorientierte…“

„… auch die Wehrbereitschaft zu stärken, um die Feinde Deutschlands in ihre Schranken zu weisen. Es bedürfe größter Anstrengungen, um nicht nochmals den kompletten Zusammenbruch wie im Jahr 1945 zu riskieren, weshalb eine Ausrichtung der Streitkräfte auf den präventiven Kraftschlag notwendiger denn je sei. Gauck wolle trotzdem…“

„… Prostitution und Steuerhinterziehung ebenso Eingang ins Bruttoinlandsprodukt gefunden hätten, um auf dem Papier Wirtschaftswachstum zu erzeugen. Je mehr illegaler Waffenhandel nun statistisch erfasst werde, desto besser sei dies für das Ranking der deutschen Exporte im internationalen…“

„… nicht nur einzelne Branchen schwerpunktmäßig fördere. Durch Waffenhandel profitiere mittelbar die Binnenkonjunktur, da Bestattungs- und Gartenbauunternehmen in der…“

„… auch im Sinne des Sparhaushalts sei. Nur durch eine Reihe gezielter Kürzungen im Bereich Bildung und Frühförderung könne man den Personalbedarf der Bundeswehr…“

„… eine illegale Waffenlieferung aufgedeckt habe. Das Bundeswirtschaftsministerium habe durch Insidertipps die Pistolenfabrik als tragende Säule des nationalen Wohlstandes entdeckt und sich für erhebliche höhere Subventionen…“

„… gleichzeitig dafür Sorge tragen müsse, dass die zur Verteidigung angeschafften Güter auch benutzt würden. Zwar könne man Russland keinen atomaren Erstschlag befehlen, doch werde man durch diplomatische…“

„… auch nach einer richterlichen Durchsuchung nicht gestoppt worden sei. Zum Dank dafür trage der Vizekanzler nun die Siggi-Sauer-Medaille für unbürokratisches…“

„… nur durch eine Ausstattung der Bundeswehr mit neuem Gerät, insbesondere durch eine bereits jetzt angezahlte Bestellung für die Modellreihe 2029, da die 2014 bestellten und 2038 gelieferten Minenräumfahrzeuge schätzungsweise 2020 nicht dem aktuellen Stand der technischen…“

„… den Zustand der Bundeswehr als desolat bezeichnen müsse, was nach Ansicht der Verteidigungsministerin nur an der Führung des…“

„… auch durch überraschend stark ansteigende Einzelposten. So habe die Bundeswehr erst kurz nach dem Einmarsch in die afghanische Wüste bemerkt, dass es sich um eine größtenteils mit Sand bedeckte, nicht vollständig ebene und teils…“

„… voraussichtlich 200 Hubschrauber ordere, von denen 100 für den Manövereinsatz, weitere 100 jedoch als Ersatzteillager für die…“

„… umweltgerecht vorgegangen werde. Die Bundesregierung wolle zuvor in Erfahrung bringen, ob bei der letzten Verteidigung der Demokratie am Hindukusch zurückgelassene Fahrzeuge…“

„… müsse man auch in der Rüstungsindustrie zeitgemäße Produktionsstandards pflegen. Eine Nachlieferung von Hubschrauberteilen sei generell unwirtschaftlich, da so der Aktienkurs der…“

„… angesichts der derzeit überall in Wuppertal aufzufindenden Islamisten anzuraten sei, einen Bundeswehreinsatz im Innern, der schon durch die wesentlich geringeren Transportkosten…“

„… ebenso darauf zu achten, ob in Entwicklungsländern gefertigte Munition aus Kinderarbeit stamme. So trage die Bundesregierung zur Stabilisierung der Familien bei und schaffe Alternativen zur Turnschuhproduktion oder zur Vermietung kleiner Mädchen an…“

„… vorgeschlagen habe, einen Großteil der jetzigen Rüstungsausgaben umzuwidmen. Indem von der Leyen die Gelder für Brunnen und Mädchenschulen…“

„… Waffen und andere Rüstungsgüter vorwiegend an instabile, religiös fundamentalistische Staaten zu verkaufen, so dass die dadurch entstehenden Theokratien, die in Europa als Terror wahrgenommen würden, einen erheblichen Bedarf an Waffen und anderen Rüstungsgütern…“

„… zu einer Entspannung auch außerhalb der NATO beitrage, wenn Deutschland Waffensysteme bei russischen Herstellern…“

„… eine Erhöhung von Sozialausgaben als völlig illusorisch bezeichnet habe. Insbesondere die Anhebung des Arbeitslosengeldes sei geeignet, noch weniger Anreize für Erwerbslose…“





Einheitsgebot

12 05 2014

„… nicht ganz Bayern, sondern nur Franken von der Bundesrepublik Deutschland abzuspalten. Die österreichische Regierung habe sich irritiert gezeigt, wolle aber über die Annexion erst im nächsten…“

„… habe dies damit begründet, dass in den nördlichen Regionen des Freistaates vorwiegend Menschen lebten, die sich selbst nicht als Bayern bezeichneten und ebenso von der Mehrheit der Ober- und Niederbayern als…“

„… sich in der Schwabacher Erklärung für eine Neuordnung des fränkischen Raums ausgesprochen habe, durch den die geschichtliche Entwicklung des Stammesherzogtums Franken wieder in eine korrekte…“

„… die territoriale Einheit Frankens außer Frage stehe. Das Präsidium der Frankenpartei wolle jedoch zuvor eine Garantieerklärung Berlins, im Falle einer Unabhängigkeit nicht vom…“

„… von mehreren Versicherungskonzernen sowie Puma, adidas und Nestlé Schöller bestätigt worden sei. Damit sei Nürnberg als provisorisches Zentrum für die politische Einflussnahme auf die Gebietsansprüche des…“

„… in einer Ansprache vor dem Bundesrat zu Geschlossenheit gemahnt. Seehofer wolle zunächst sämtliche diplomatische Mittel ausschöpfen, bevor er die militärische…“

„… für den Fall einer Osterweiterung Baden-Württembergs nicht ausreichend seien. Franken brauche die eigene Armee außerdem, um allen…“

„… hätten Separatisten einige Ausländer festgesetzt. Sie seien unter dem Verdacht der Spionage in einem Ort bei Würzburg…“

„… die Angliederung Schwabens an die Alpenrepublik verhindert werden solle. Augsburg wolle nicht unbedingt autonom werden, könne aber einen Anschluss an Mittelfranken, gegebenenfalls auch an Restoberbayern…“

„… nicht nur in der deutschen Presse ein differenzierteres Urteil abgegeben habe. Sogar in der CDU sei offen diskutiert worden, ob die Regierung Seehofer überhaupt demokratischen…“

„… bestehe inzwischen die Nürnberger Versicherungsgruppe auf dem Führungsanspruch, der andererseits von der Hans Riegelein & Sohn GmbH & Co. KG entschieden…“

„… zu schweren Kämpfen vor dem Referendum geführt. In Erlangen habe eine Wirtshausschlägerei mehrere Verletzte gefordert, nachdem mit Aschenbechern und Maßkrügen bewaffnete Separatisten eine Gruppe bundesrepublikanischer Freischärler aus…“

„… es sich nicht um Mitarbeiter des Internationalen Roten Kreuzes gehandelt habe. Die UNO sei nicht mehr an einer Freilassung interessiert, nachdem bekannt geworden sei, dass es sich um leitende Angestellte des ADAC…“

„… habe der Deutsche Hotel- und Gaststättenverband bereits vor mehreren Tagen davor gewarnt, einen Engpass mit Bier in der restlichen Republik zu…“

„… auch noch nicht geklärt, wer die Gesetzgebungskompetenz dazu besitze. Dessen ungeachtet wolle Seehofer im Alleingang das Deutsche Einheitsgebot auf den…“

„… zu schweren Ausschreitungen gekommen sei. Vor allem die Touristen hätten die Unterversorgung nicht klaglos…“

„… ein Referendum abzuhalten. Ungeachtet der Drohungen aus dem Kanzleramt hätten die Republikanische Administration Frankenland (RAF) mit der Ausrichtung des…“

„… werde Riegelein notfalls mit Apollo-Optik koalieren, um die Verbindung der Turnschuhfirma mit dem Schweizer Pharmakonzern im letzten Augenblick zu…“

„… die Verhandlungen abgelehnt. Die Delegation sei ergebnislos abgereist, da sich die Getränkelieferanten nicht einstimmig auf den Ersatz mit Kölsch…“

„… Schwierigkeiten zu erwarten seien. Ein Austritt aus der EU könne ausschließlich für Franken nicht oder doch nur in sehr kompliziertem…“

„… falls es zu einer Abspaltung Frankens komme. Die österreichischen Bierreserven seien möglicherweise innerhalb weniger Tage…“

„… die OSZE-Beobachter nicht an der Einreise nach Mittelfranken gehindert habe. Die Regierung weise jedoch darauf hin, dass sich die Zivilisten nicht ohne Zustimmung der fränkischen Junta im Land bewegen dürften, außerdem sei es ihnen strengstens untersagt, die Volksabstimmung zu…“

„… keine Kreditvergabe mehr. Dies könne jedoch nur durch einen erheblichen Anstieg der Rohstoffpreise aufgefangen werden, so dass der Bierpreis vermutlich bereits in den kommenden Wochen…“

„… habe sich die Regierung Mittelfrankens von der Bundeskanzlerin mehr Engagement gewünscht, um nicht ständig mit Seehofer verhandeln zu…“

„… die Produktion wieder aufgenommen habe und zum alten Ausstoß an Fass- und Flaschenbier zurückgekommen sei. Nach unbestätigten Gerüchten habe die Beteiligung der Novartis AG jedoch keinen Einfluss auf die Qualität der Brauerzeugnisse, wenngleich das Unternehmen nun seine Chemieabfälle nicht mehr in ausländische…“

„… werde das Referendum wie geplant stattfinden. Alle Warnungen aus Berlin werde man nicht weiter…“

„… sich Ober- und Niederbayern nahezu einstimmig dazu entschlossen hätten, die Abspaltung Frankens so schnell wie möglich zu…“