Rechtsfreidrehend

15 04 2018

Jetzt haben wir es endlich begriffen: konservativ ist, wenn man nicht nur keine Ahnung hat, immer diese ganzen Zusammenhänge nicht kapiert und deshalb sowieso mal Recht hat. Markus Söder, die Antwort der CSU auf das Thema künstliche Intelligenz, löst das Problem mit den vielen rassefremden Kindern in Bayerns Bildungsanstalten – vermutlich eher auf den Pausenhöfen, im Klassenzimmer wird er sich seltener herumgetrieben haben – auf geniale Art. Er will nur bestimmten Zuwandererkindern regulären Unterricht erlauben. Etwa dann, wenn sie bereits die Deutschkenntnisse besitzen, die später sie erst erwerben sollen. Oder in der Flüchtlingsunterkunft schon das Werteverständnis erworben haben, das im Freistaat höchstes Bildungsziel ist. Dummerweise vergisst der Ministerpräsident, der seinen Kumpels Scheuer und Dobrindt gern den Lack wegsäuft, dass in der Bundesrepublik immer noch die allgemeine Schulpflicht gilt. Schade. Jetzt kann er gar nicht mehr gegen die bösen Flüchtlinge hetzen, die sich einfach nicht integrieren wollen und damit den Bildungsmangel, wie er sich in der CSU-Spitze geradezu exemplarisch auftürmt, aus reiner Bosheit verschärfen. Wenn Rechte freidrehen, drehen sie es halt so hin, dass es, was sie allen anderen stets vorwerfen, rechtsfreie Räume gibt. Alle weiteren Anzeichen, dass ein Rechtsstaat für Rechte einfach viel zu komplex ist, wie immer in den Suchmaschinentreffern der vergangenen 14 Tage.

  • erlebnisorientierte jugendliche: In der Notaufnahme soll’s ja auch voll spannend sein.
  • atom müll in den marianengraben: Wenigstens haben wir dann alle etwas davon, wenn die Fässer leck schlagen.
  • besserverdiener: Jedes Mal, wenn ich einen vor mir habe, sage ich mir: ich verdienen auch etwas Besseres.
  • spahn bild: Toten Fisch wickelt man auch nicht in jeden Dreck, aber…
  • spahn minister: Auch von einem kleinen Podest kann man gewaltig auf die Fresse fallen.
  • spahn integrationsunfähig: Haben die Nazis sich beschwert, dass er sich zu sehr anpasst?
Advertisements




America to go

1 04 2018

Keiner hat behauptet, dass diese Welt ungefährlich sei. Manche sagen, man käme sowieso nicht lebend raus aus dieser Sache. Aber da gibt es ja noch die Vereinigten Staaten, in denen auf einem heißen Kaffee zwingend aufgedruckt werden muss, dass er heiß ist. Jetzt muss man auch darüber aufklären, dass es sich um ein Erzeugnis aus geröstetem Kaffee handelt – wie bei jedem Röstvorgang entsteht dabei möglicherweise das in höheren Dosen gesundheitsschädliche Acrylamid. Noch ist eine karzinogene Wirkung von Kaffee gar nicht nachgewiesen, und selbst dazu müsste man sich die Brühe hektoliterweise reinkippen. Hauptsache, die Fast-Food-Ketten, die das Zeug verkaufen, müssen ihren Kunden nichts über die Schädlichkeit von Fett und Zucker erzählen. Freiheit und so. Alle weiteren Anzeichen, dass Amerikaner für alles einen Warnhinweis brauchen, außer für Hirnlosigkeit, wie immer in den Suchmaschinentreffern der vergangenen 14 Tage.

  • qualifizierte fachkräfte: Im Gesundheitsministerium wird noch einer gesucht, der mit Messer und Gabel umgehen kann.
  • scheißdeutsche: Die AfD ibt sich alle Mühe, das Bild vom hässlichen Deutschen zu tunen.
  • terror zentrum: Sie meinen die Münchener Staatskanzlei?
  • umgang mit schusswaffen: Sie meinen die Münchener Staatskanzlei.
  • offene tuberkulose: Der Spahn entwirft zwei neue Formulare und sagt den Patienten, sie sollen gefälligst arbeiten gehen, dann müssen sie nicht in der Klinik krepieren.
  • spahn dummes arschloch: Die Symptome verdichten sich.




Rechtskunde

18 03 2018

Der Bundesgerichtshof hat gesprochen: auch eine Kundin muss sich von der Sparkasse als Kunde bezeichnen lassen, da allein 800 Formulare sonst geändert werden müssten. Die Klage wurde zurückgewiesen – der Rechtskunde badet aus, was die Rechtskunde vorschreibt. Die aus Karlsruhe stammende Begründung aber ist an Peinlichkeit nicht zu übertreffen. Das Gericht verwies auf seine Ansicht, die männliche Form werde seit 2.000 Jahren bei Personen beiderlei Geschlechts als Kollektivform verwendet. Das Genus wird im Deutschen zwar realisiert, jedoch ungefähr die Hälfte aller Sprachen kennt diese Kategorie nicht, darunter etliche indogermanische wie Armenisch oder Farsi und andere, die in Europa gesprochen werden: Estnisch, Finnisch, Ungarisch. Sicher hat der BGH, jene Brutstätte der historischen Linguistik, dabei berücksichtigt, dass sich mit der Gesellschaftsordnung auch 2.000 Jahre Sprachstand nahezu veränderungsfrei erhalten haben. Ob 2.000 Jahre Talarmuff demnächst als Begründung für die Verbrennung von Witwen in der Bundesrepublik Deutschland durchgehen, ist noch nicht bekannt. Denkbar wäre es. Alle weiteren Anzeichen, dass die Bildung als Luxusgut nur noch spärlich verwendet wird, wie immer in den Suchmaschinentreffern der vergangenen 14 Tage.

  • häßliche verpackung: bei der AfD ist der Inhalt nicht viel besser.
  • trümmerfrauen gehalt:Jede Menge Schotter.
  • egozentrisches weltbild: Das Interessante ist, dass der Neoliberalismus es auf eine ganze Gesellschaft ausdehnen kann.
  • sitzgelegenheit: Kommt für manche Nazis schneller als erhofft.
  • in deutschen gauen: Grauen, es heißt: Grauen.
  • führerbunker: Immerhin ist der Reichstag unterkellert, wenn man die Rechten mal loswerden will.




Ungebührliches Verhalten

4 03 2018

Jetzt kann ja nichts mehr passieren in den USA. Die Lehrer werden bewaffnet, und wenn wirklich etwas passieren sollte, kommt bestimmt der Präsident und ballert alles weg. Der Typ, der sich an der Dalton High School in einem Raum verbarrikadierte und aus dem Fenster schoss, bevor er von der Polizei überwältigt wurde, war ein Pädagoge. Und neben seinem oft ungebührlichen Verhalten, Drohungen und Angriffen auf unbeteiligte Personen, hatte er mehrmals gegen das Waffengesetz verstoßen und auf dem Schulgelände ein Schnellfeuergewehr mit sich geführt. Trump hätte besser nicht kommen sollen. Außerirdische hasste der Erzieher ganz besonders. Alle weiteren Anzeichen dafür, dass die Vereinigten Staaten es gehabt haben, wie immer in den Suchmaschinentreffern der vergangenen 14 Tage.

  • schlafstörung strudel im kopf: Studel im Magen wäre besser.
  • lichtenberg sonett: Zu kurz.
  • profilneurotiker cartoons: Zu kompliziert, außerdem ist Höcke nicht witzig.
  • fremdrassige mädels: Wenn sie ihre Steuern nicht bezahlen, zurück in die Schweiz.
  • workshops afghanistan: Da ist es so ungefährlich, der Innenminister setzt vor Schreck immer den Tarnhelm auf.
  • höcke dunkelbraun: Und das ist erst die Innenseite.
  • ich bin kein nazi: Aber?




Idealtypisch

18 02 2018

Wie viele andere Erkrankungen, die sich vor allem durch die Veränderung des Hautbildes äußern, ist auch Psoriasis eine systemische Krankheit. Die Betroffenen leiden neben der Schuppenflechte unter Gelenk- und Herzbeschwerden, die Folge können Diabetes und Schlaganfälle sein. Facebook kümmert sich besonders um diese Menschen. Der Konzern löscht Abbildungen, die Symptome der Psoriasis zeigen. Die Personen entsprächen dem Non Ideal Body Type. Wer kommt als nächstes dran? Blinde? Schwangere? Menschen im Rollstuhl, mit amputierten Gliedmaßen oder krebsbedingtem Haarausfall? Weiterhin abgebildet werden dürfen die Mitarbeiter von Facebook. Die Symptome eines mit Exkrementen gefüllten Schädels sind auf einem Foto nicht zu erkennen. Alle weiteren Anzeichen, warum wir uns über die Durchsetzung staatlicher Zensur keine Sorgen zu machen brauchen, wie immer in den Suchmaschinentreffern der vergangenen 14 Tage.

  • metakognition dumm: Minus mal minus ergibt ja auch plus.
  • doppeldenk: Bei den meisten wäre einmal Denken schon wünschenswert.
  • durch die kalte küche: Immerhin muss die SPD-Basis noch zustimmen.
  • ma baby balla balla: Die Union hat jedenfalls schon zugestimmt.
  • sank valentinstag: Und ob, die Titanic war gar nichts dagegen.




Des Teufels Weihwasser

4 02 2018

Arthur Wagner, ehemals Landesvorstandsmitglied der AfD Brandenburg, ist zum Islam konvertiert, um eine seiner politischen Grundüberzeugungen noch besser durchsetzen zu können: militante, gewaltbereite Homophobie. Alle anderen Wege, so der bisherige Vize-Kreischef im Havelland, würden über kurz oder lang nur dazu führen, dass die in den Grenzen des Reiches lebenden Homosexuellen die deutschen Kinder vollständig umpolen. Es hätte für nationalistisch Sonderbegabte wie Wagner, der gern in seiner Partei bleiben würde, zudem den Vorteil, dass für Fanatiker sämtlicher Religionen ein Suizid fast automatisch zur ewigen Verdammnis führt – sollte er aus angeborener Feigheit oder wegen der offensichtlich ab Werk mangelhaft ausgestatteten Schädelinnenverkleidung seine Lichter ausknipsen, er würde als treuer Reichsbürger einen Muslim in die Hölle fahren lassen. Mehr geht nun wirklich nicht. Daher folgende Überlegung, um die Sache in technischer Hinsicht etwas einfacher zu gestalten: könnte man nicht sämtlichen AfD-Mitgliedern samt Sympathisantensumpf zur Zerstörung des Islams in Deutschland einen möglichst schnellen Übertritt mit unmittelbarem Kopfschuss verordnen? Wie ein Faschist seinen Idealzustand erreicht, sollte doch nun wirklich nicht an so einer Kleinigkeit scheitern. Alle weiteren Anzeichen, dass sich Ideologie viel flexibler denken lässt, wie immer in den Suchmaschinentreffern der vergangenen 14 Tage.

  • deutscher terrorismus: Die EU dürfte ihn demnächst als Erzeugnis regionaler Herkunft einstufen.
  • organspenden krankenkasse: Nicht nötig, die können sich das leisten.
  • fluchtursachen: Ich weiß auch nicht, wer Dobrindt aus der Geschlossenen geschleust hat.
  • mehr arbeitslose: Sehr gut, sonst steigen am Ende noch die Löhne.
  • koalition: Waren der HSV und die Lufthansa dieses Jahr eigentlich schon im Kanzleramt?




Blauäugelein

21 01 2018

Was soll da schon groß passieren. Die Zahl der soziopathischen Intensivtäter mit nationalsozialistischem Hintergrund – im guten Fachhandel als „Reichsbürger“ erhältlich – ist in einem Jahr um 56 Prozent angestiegen. Vor allem in Bayern und Sachsen, wo der Begriff Freistaat einen unangenehmen Beiklang von Wahrheit erhält, plant eine mit illegalen Waffen ausgerüstete Truppe den Aufbau einer Armee für den gewaltsamen Umsturz. Für Verfassungsschutz und Bundeskriminalamt ist das natürlich kein Grund, gut tausend Reichsdeppen ihre waffenrechtlichen Befugnisse abzusprechen. Die sind ja ganz legal im Sinne des demokratisch legitimierten Rechts. Blauäugelein hält sich die Hände ganz fest vor. Zur Sicherheit. Alle weiteren Anzeichen, auch aus der Außen und der restlichen Wirtschaftspolitik, dass Waffen vornehmlich der Verhinderung von Kriegen dienen, wie immer in den Suchmaschinentreffern der vergangenen 14 Tage.

  • dobrindt leistungsbilanz: dazu gibt es die Stellen nach dem Komma.
  • klangschalen neoreligiös: Sonst kriegt er noch was auf die Glocke.
  • frittierfett kanister: Golden Brown.
  • orden kackbraun: Damit man den bei Bernd nicht so sieht.
  • deutsche bahn regen: Die anderen Züge fallen dann in der Trockenperiode aus.
  • kernkraft elektro auto: Wenigstens kann man die Batterie im Abklingbecken entsorgen.