Ausschussware

20 09 2012

„Können Sie sich noch erinnern?“ „Ich weiß nicht.“ „Also können Sie sich nicht mehr erinnern?“ „Das habe ich nicht gesagt.“ „Aber Sie sagen doch, Sie wissen nichts mehr.“ „Das habe ich nicht gesagt, ich habe gesagt: ich weiß nicht.“ „Aber das heißt doch, wenn Sie nichts mehr wissen, dann können Sie sich auch nicht mehr erinnern.“ „Nein, das heißt nur, dass ich nicht weiß, ob ich mich noch erinnern kann.“ „Aber wenn Sie das nicht mehr wissen, dann heißt das doch, Sie haben keine Erinnerungen mehr, dann können Sie sich also nicht mehr erinnern.“ „Das habe ich nicht gesagt.“ „Aber Fakt ist doch, Sie können sich eben nicht mehr erinnern.“ „Ich weiß nicht.“

„War Ihnen klar, dass Sie etwas wussten?“ „Ich weiß nicht.“ „Es geht auch nicht darum, ob Sie etwas wissen…“ „Das weiß ich ja auch nicht.“ „… sondern ob Sie etwas gewusst haben.“ „Das wusste ich nicht.“ „Wussten Sie nichts?“ „Ich habe nicht gewusst.“ „Dass Sie etwas wissen sollten?“ „Ich hatte nicht gewusst.“ „Also wussten Sie es dann später?“ „Das habe ich nicht gesagt.“ „Oder war Ihnen gar nicht klar, dass Sie etwas wussten?“ „Weiß ich nicht.“ „Und dass Sie es hätten wissen können?“ „Ich wusste nicht, ob ich etwas hätte wissen sollen.“ „Und ob Sie etwas hätten wissen wollen?“ „Ich weiß nicht.“ „Wussten Sie es nicht?“ „Ich wusste doch nicht, ob ich etwas hätte wissen wollen, sonst hätte ich es ja wissen müssen.“ „Und Sie hätten das auch nicht wissen können?“ „Das konnte ich nicht wissen.“ „Wollten Sie nicht?“ „Ich weiß nicht.“ „Also sollten Sie nicht wollen.“ „Das habe ich nicht gesagt.“ „Sollten Sie denn?“ „Ich weiß nicht.“ „Und Sie wussten auch nichts.“ „Das habe ich nicht gesagt.“

„War Ihnen klar, dass Sie eventuell nicht die Wahrheit sagen würden?“ „Ich weiß nicht.“ „Ist Ihnen klar, dass Sie möglicherweise damit eine Falschaussage machen?“ „Ich weiß nicht.“ „Also wissen Sie nicht, ob Sie die Wahrheit sagen?“ „Das habe ich nicht gesagt.“ „Ist es denn wahr, was Sie aussagen?“ „Ich weiß nicht.“ „Und wissen Sie, dass es unter Umständen nicht der Wahrheit entspricht?“ „Woher soll ich das wissen?“ „Wenn Sie die Wahrheit sagen, müssen Sie doch wissen, was wahr ist.“ „Ich weiß nicht.“ „Also sagen Sie – wie Sie es sagen – die Wahrheit, ohne zu wissen, ob es die Wahrheit ist?“ „Weiß ich nicht.“ „Ohne zu wissen, was überhaupt die Wahrheit ist.“ „Das habe ich nicht gesagt.“ „Und Sie wissen auch, dass Sie damit nicht die Wahrheit sagen.“ „Ich weiß nicht.“ „Wissen Sie denn die Wahrheit?“ „Ich weiß nicht.“ „Also wissen Sie sie nicht.“ „Das habe ich nicht gesagt.“ „Sondern?“ „Dass ich es nicht weiß. Ich hatte ja nicht alleine Verantwortung, nur für die semantischen Informationspannen.“

„Also musste bei Ihnen doch jemand gewusst haben, was die Wahrheit ist.“ „Weiß ich nicht.“ „Es muss jemand gewusst haben, denn sonst wäre Ihre Darstellung keine Informationspanne.“ „Ich bezog mich nur auf die Semantik.“ „Wie darf ich das denn verstehen?“ „Ich weiß nicht.“ „Wollen Sie mich veralbern?“ „Das habe ich nicht gesagt.“ „Was denn!?“ „Ich weiß nicht.“ „Wenn das hier nur eine Informationspanne gewesen sein sollte, dann hätte doch einer wissen müssen, was die Wahrheit ist.“ „Ich weiß nicht.“ „Er hätte es wenigstens wissen können.“ „Ich weiß nicht.“ „Und sicherlich hätte er das wissen sollen.“ „Weiß ich auch nicht.“

„Hatten Sie von den Akten gewusst?“ „Ich weiß nicht.“ „Sie werden doch wohl heute wissen, ob Sie vor heute von den Akten in Kenntnis gesetzt worden sind!“ „Ich – nein, ich hatte sie nicht gesehen.“ „Von innen?“ „Ich weiß nicht, wie ich sie nicht gesehen hatte.“ „Von außen haben Sie sie gesehen?“ „Nein.“ „Von innen?“ „Ich weiß nicht.“ „Sie wussten also von diesen Akten gar nichts.“ „Ich weiß nicht.“ „Und Sie haben sie auch nicht gelesen oder zur Kenntnis genommen oder sogar selbst gesehen?“ „Das habe ich nicht gesagt.“ „Dann haben Sie sie also zur Kenntnis genommen.“ „Das habe ich nicht gesagt.“ „Sie haben diese Akten nicht zur Kenntnis genommen? „Ich weiß nicht.“

„Wer wusste davon?“ „Wovon?“ „Dass Sie nicht wussten.“ „Ich weiß doch nicht, was ich nicht wusste. Wenn ich das hätte wissen können, wüsste ich es doch.“ „Hätten Sie es wissen können?“ „Das habe ich nicht gesagt.“ „Wollten Sie denn?“ „Es sagen?“ „Es wissen.“ „Das weiß ich nicht.“ „Und wenn Sie es hätten sagen wollen?“ „Das hätte ich nicht gewusst.“ „Also wissen Sie es jetzt?“ „Ich weiß nicht.“ „Sie wussten es also später.“ „Weiß nicht.“ „Und Sie sagen, Sie wissen es jetzt nicht mehr?“ „Das habe ich nicht gesagt.“ „Sie wissen, was Sie wussten, da Sie es hätten wissen müssen?“ „Ich hatte es aber nicht wissen können.“ „Weil Sie es nicht hatten wissen wollen.“ „Das – ich weiß nicht.“ „Und Sie wussten nichts?“ „Wir wussten nur, dass wir nicht wussten.“ „Weil keiner wusste, was die anderen hätten wissen sollen?“ „Das haben wir nicht wissen können.“

„Haben Sie dann jetzt die Unwahrheit gesagt?“ „Weiß ich nicht.“ „Sie haben also nichts als die Wahrheit gesagt.“ „Das habe ich nicht gesagt.“ „Nichts als die Wahrheit?“ „Das sage ich doch die ganze Zeit.“ „Gut, dann habe ich auch keine weiteren Fragen mehr.“ „Ich weiß.“


Aktionen

Information

2 responses

21 09 2012
hildegardlewi

Also Eines weiß ich bestimmt. Gottseidank hat man mich nicht danach gefragt. Dann würde ich so tun, als wüßte ich von nichts. Denn von Nichts kann man ja nichts wissen. Aber es gibt Leute, die so viel von Nichts etwas wissen und dicke Gehälter dafür abkassieren, und ich weiß von Nichts und habe nur ein Durchschnittseinkommen Und das, meine Herren, ist eine Ungerechtigkeit. Und ich bin keine Quotenfrau. Vielleicht wußte ich zuviel von Nichts.Man weiß es nicht….. LEWI

21 09 2012
bee

Es handelt sich wohl um das Umschlagen von Quantität in Qualität. Wer über immer mehr immer weniger weiß, weiß irgendwann alles über nichts und dann auch nichts über alles. Was ihm todsicher eine Beförderung einbringt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.




%d Bloggern gefällt das: